Die QM-Lösung für Ihr Universitäts­klinikum

Die QM-Lösung für Ihr Universitäts­klinikum

  • Dokumente normgerecht lenken
  • Prozesse einfach automatisieren
  • Leichte Bedienung & sicherer Zugriff

Unsere Softwarelösungen finden Sie bereits in über der Hälfte der deutschen Universitätskliniken

Ein Auszug unserer Kunden

roXtra unterstützt Sie mit folgenden Lösungen

Dokumenten­lenkung

  • Konsistente, normgerechte Dokumentation
  • Transparente Workflows
  • Klare Verantwortlichkeiten
  • Automatische Revisionierung & Archivierung
  • Lückenlose Nachvollziehbarkeit

Prozess­management

  • Prozessmodellierung nach BPMN 2.0
  • Prozesse automatisieren
  • Individuelle Eingabemasken
  • Überblick über Vorgänge und Aufgaben
  • Effiziente Teamarbeit

Vertrags­management

  • Verwaltung von Verträgen
  • Erinnerung an Fristen und Aufgaben
  • Kostenübersicht
  • Auswertung und Statistiken
  • Offenlegung von Optimierungspotenzialen

Risiko­management

  • Risiken erfassen & analysieren
  • Übersichtliche Risikomatrix
  • Individueller Bewertungszyklus
  • Risikoberichte erstellen & exportieren
  • Maßnahmen definieren, erstellen & verknüpfen

Dokumenten­lenkung

  • Konsistente, normgerechte Dokumentation
  • Transparente Workflows
  • Klare Verantwortlichkeiten
  • Automatische Revisionierung & Archivierung
  • Lückenlose Nachvollziehbarkeit

Prozess­management

  • Prozessmodellierung nach BPMN 2.0
  • Prozesse automatisieren
  • Individuelle Eingabemasken
  • Überblick über Vorgänge und Aufgaben
  • Effiziente Teamarbeit

Vertrags­management

  • Verwaltung von Verträgen
  • Erinnerung an Fristen und Aufgaben
  • Kostenübersicht
  • Auswertung und Statistiken
  • Offenlegung von Optimierungspotenzialen

Risiko­management

  • Risiken erfassen & analysieren
  • Übersichtliche Risikomatrix
  • Individueller Bewertungszyklus
  • Risikoberichte erstellen & exportieren
  • Maßnahmen definieren, erstellen & verknüpfen

roXtra Software in Unikliniken

Ein Universitätsklinikum ist nicht nur ein Ort der interdisziplinären, medizinischen Behandlung, sondern auch eine Einrichtung der Forschung, Ausbildung und Lehre. Die Medizinerinnen und Mediziner von morgen gehen hier ihre ersten Schritte und neue Methoden zur Diagnose und Behandlung von Patienten werden entwickelt. Umso wichtiger ist ein funktionierendes Qualitätsmanagementsystem (QMS), das den Pfad für Innovationen ebnet und dennoch Patientensicherheit und Mitarbeiterorientierung gewährleistet.

Über die Hälfte der deutschen Universitätskliniken vertraut roXtra – dem Marktführer Ihrer Branche.

roXtra unterstützt Sie dabei, die medizinische Behandlung sowie den Bereich Forschung und Lehre auch in Hinblick auf die QM-Dokumentation in Ihrer Einrichtung zu vereinen. Arbeiten Sie ganz nach der Devise „alles unter einem Dach“ oder separieren Sie die einzelnen Standorte und Fachgebiete mittels Bereichsadministrationen voneinander.
Institute, Kliniken, Ärzte und Laborbereiche haben unterschiedliche Ansprüche an die QM-Dokumentation. Dank der Flexibilität von roXtra können wir Ihnen eine Lösung anbieten, die sowohl benutzerfreundlich als auch regelkonform ist. Dabei erfüllt roXtra gängige Normvorgaben (beispielsweise ISO 9001, KTQ und ISO 13485) ebenso wie die Regularien im GxP-regulierten Umfeld sowie für Betreiber von kritischer Infrastruktur (KRITIS). 🗎Hier finden Sie eine Übersicht, wie die QM-Software roXtra die Anforderungen von Regularien wie beispielsweise des 21 CFR Part 11, des EU-EMP Leitfadens (Annex 11) und die Richtlinien der Bundesärztekammer (Rili-BÄK) umgesetzt sind. Darüber hinaus unterstützen wir Sie gern bei der Implementierung, Validierung und während des gesamten Systembetriebs.

Wir konfigurieren die Software nach Ihren Vorstellungen, wodurch Sie sowohl Ihr Corporate Design als auch regulatorische und technische Anforderungen umsetzen  können. Gestalten Sie mithilfe der Softwarelösung Ihre individuellen Workflows, Dokumentenvorlagen sowie Ordnerstrukturen und hinterlegen Sie Ihre Aufbewahrungsfristen, Metadatenfelder und Kennwortrichtlinien. Mit roXtra sind Sie ideal auf interne und externe Audits sowie die Zertifizierung und Re-Zertifizierung vorbereitet.

DOKUMENTE

Mit der roXtra Dokumentenlenkung behalten Sie den Überblick über Ihre Dokumentation – von der Erstellung bis hin zur Archivierung, lokal sowie standortunabhängig. Egal, ob Sie im Krankenhaus, im Hörsaal, dem Medizinischen Versorgungszentrum oder im Büro unterwegs sind, mit roXtra greifen Sie stets auf die gültige Version Ihrer Dokumente zu.

Die Prüfung und Freigabe beispielsweise neuer und überarbeiteter Arbeits- und Verfahrensanweisungen wird strukturiert, nachvollziehbar und transparent. Während der Zertifizierung können Sie Ihrem Auditor schnell und einfach eine Übersicht aller relevanten Dokumente, inklusive wichtiger Metainformationen (z. B. Wiedervorlagedatum, Status und Revision) erstellen.

PROZESSE

Ihr Prozessmanagement optimieren und automatisieren Sie mit dem Modul roXtra Prozesse und erwecken somit Ihre Anträge und Formblätter digital „zum Leben“. Vom Urlaubsantrag, über CAPA-Meldungen, der Qualitätssicherung bis hin zum Change-Management und der Umsetzung von Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung – Sie können Ihre individuellen Formulare und Vorgänge ganz einfach abbilden und ausführen.

Zur Veranschaulichung Ihrer Prozesse, z. B. in Form von Flussdiagrammen, bieten wir Ihnen mit dem Flowchart-Designer die ideale Alternative zu Visualisierungsprogrammen wie beispielsweise Microsoft Visio. Erstellen Sie übersichtliche Grafiken und veranschaulichen Sie dadurch z. B. den Aufbau Ihres EFQM-Modells oder kritische Kontrollpunkte, die in Hinblick auf die Patientensicherheit besonders berücksichtigt werden müssen.

RISIKEN

Mit roXtra Risiken lässt sich der benötigte Arbeitsaufwand für Ihr unternehmensübergreifendes Risikomanagement verringern. Identifizieren und verwalten Sie zentral potenzielle Risiken für eine wirksame, qualitative Risikoanalyse im Umfeld der Universitätsmedizin. roXtra unterstützt dabei die gängigen Normen und Regularien (z. B. ISO 31000 bzw. ONR 49001, ISO 15224, ISO 9001 und ISO 27001 / IEC 8001).

Im Gesundheitswesen steht die Patientensicherheit an oberster Stelle. Risiken lassen sich nicht komplett ausschließen – ein wirksames Risikomanagement unterstützt jedoch bei der Vermeidung, Reduktion, Optimierung und dem Transfer von Risiken. Viele Regularien fordern daher, ein Risikomanagement-System zur Unterstützung des laufenden Betriebes. So können Sie klinische Risiken (z. B. mangelnde Hygiene, Eingriffsverwechslung, Fehldiagnosen etc.) wie auch nichtklinische, betriebswirtschaftliche Risiken (z. B. der Verlust von Kunden und damit ein finanzielles Risiko) vorbeugen und künftig vermeiden.

ZERTIFIZIERUNG & STANDARDS

Unsere Softwarelösungen unterstützen Sie sowohl im täglichen Systembetrieb als auch während der Zertifizierung und Re-Zertifizierung Ihres Qualitätsmanagementsystems. Mit roXtra wird die Umsetzung einer Vielzahl von Standards und Verordnungen zur Leichtigkeit.

  • KTQ-Zertifizierung: Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen
  • DIN EN ISO 9000 und DIN EN ISO 9001 Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen
  • DIN EN 15224 Qualitätsmanagementsysteme für die Gesundheitsversorgung
  • DIN EN ISO 31000 – Leitlinien zum Risikomanagement
  • bzw. ONR 49000 / ONR 49001 – österreichische Risikomanagement-Norm
  • DIN EN ISO 13485 Medizinprodukte Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen für regulatorische Zwecke
  • Anforderungen an Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS)
  • Ansprüche des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), des Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V. (DKG) sowie des Deutschen Pflegerat e.V. (DPR)
  • ISO 27001 – Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) / IT-Sicherheit
  • bzw. IEC 80001 Norm zum Risikomanagement bei vernetzter Medizintechnik
  • KonTraG – Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (Corporate Governance)
  • § 91 Abs. 2 AktG – Einrichtung eines Risikomanagementsystems (RMS) bei börsennotierten Unternehmen
Success Stories

Wir können Ihnen viel erzählen…

…daher geben wir unseren Anwendern eine Stimme. So erhalten Sie Erfahrungsberichte direkt aus der Praxis und aus erster Hand. Machen Sie sich selbst ein Bild und lernen Sie mehr über den Einsatz von roXtra in den unterschiedlichsten Bereichen. Sie möchten mehr darüber erfahren wie Universitätskliniken roXtra in Ihr Qualitätsmanagement implementiert haben? Sie haben Fragen zur Gestaltung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagementsystems (QMS), der Validierung computergestützter Systeme oder den Anforderungen von KTQ, ISO 13485, G-BA und Co.? In unserem Blog informieren wir Sie regelmäßig zu Themen rund um das Qualitätsmanagement, die Umsetzung dessen im Gesundheitswesen sowie zu Anwendungsbeispielen im Krankenhaus, in der Qualitätssicherung und Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung.

Erleben Sie roXtra live
Nach oben scrollen